Wussten Sie, dass …

die Ver­einten Nationen den Zugang zu sau­berem Wasser als ein Men­schen­recht dekla­riert haben?

71% der Erd­ober­fläche mit Wasser bedeckt sind

nur 0,3% des Welt­was­ser­vor­rats als Trink­wasser verfügbar sind?

der mensch­liche Körper zu 70% aus Wasser besteht?

Pflanzen brau­chen Wasser zum Wachsen. Tiere trinken Wasser und auch für den Men­schen ist Wasser lebens­not­wendig! Es regu­liert unter anderem unseren Blut­kreis­lauf und die Kör­per­tem­pe­ratur. Aber Wasser ist eine knappe Res­source, die ungleich ver­teilt ist.

Wäh­rend es in Indus­trie­na­tionen selbst­ver­ständ­lich ist, jeder­zeit sau­beres flie­ßendes Wasser zu erhalten, laufen Men­schen in Dritte-Welt-Ländern stun­den­lang zu einer ein­zigen Was­ser­quelle, um so ihren Tages­be­darf zu decken. Wäh­rend in einigen Regionen der Erde die Böden ver­trocknen, haben andere Länder mit Über­flu­tungen zu kämpfen. All das zeigt, wie wichtig der Zugang zu sau­berem Wasser für unsere Gesell­schaft ist!

Wie leistet Brenntag einen Bei­trag zu sau­berem Wasser?

Unter­nehmen, die in der Was­ser­auf­be­rei­tung tätig sind und damit für eine sichere und zuver­läs­sige Was­ser­ver­sor­gung Sorge tragen, leisten welt­weit einen lebens­wich­tigen Bei­trag. Auch Brenntag unterstützt dort, wo sau­beres, reines Wasser unab­dingbar ist!

Das Brenntag Water Treatment-Team lie­fert Pro­dukte und Lösungen für die Trink­was­ser­auf­be­rei­tung, kom­mu­nale und indus­tri­elle Klär­an­lagen, aber auch für die Prozess- und Kühlwasserbehandlungsanlagen in indus­tri­ellen Betrieben. Die Auf­gaben und Her­aus­for­de­rungen, die es hier zu lösen gilt, sind breit­ge­fä­chert. Dazu gehören unter anderem:

Geruchsbildung

Unan­ge­nehme Gerüche in Abflüssen und der Kana­li­sa­tion kennt jeder von uns. Brenntag lie­fert unter anderem ver­schie­dene Metall­salz­ab­mi­schungen und das inno­va­tive Pro­dukt Clorious2® zur Geruchseli­mi­nie­rung.

Fest-Flüssig-Trennung

Ein zen­traler Bestand­teil der indus­tri­ellen und kom­mu­nalen Abwas­ser­rei­ni­gung ist die Tren­nung von festen Bestand­teilen, welche im Wasser unge­löst vor­liegen, mit­tels Flota­tion, Fil­tra­tion und Sedi­men­ta­tion*. Diverse Metall­salze und Flo­ckungs­hilfs­mittel von Brenntag unterstützen diese chemisch-physikalischen Vor­gänge – auch bei der Ein­di­ckung und Ent­wäs­se­rung von Schlämmen die bei der Abwas­ser­auf­be­rei­tung anfallen.

Schaumbildung

Die unerwünschte Bil­dung von Schaum kommt sowohl in indus­tri­ellen Pro­duk­ti­ons­pro­zessen als auch bei der Abwas­ser­be­hand­lung vor. Ent­schäumer und Entlüfter, die Brenntag anbietet, bekämpfen oder ver­hin­dern diese Schaum­bil­dung.

Belagsverhinderung

Die unerwünschte Bil­dung von Belägen und Abla­ge­rungen kommt sowohl im Kühlwasser als auch in anderen indus­tri­ellen Pro­zess­was­ser­kreis­läufen vor. Belags­ver­hin­derer von Brenntag ver­hin­dern das Kris­tall­wachstum und durch disper­gie­rende Effekte die Bil­dung von Belägen.

Kühl- und Kesselwasserkonditionierung

Im Kühl- und Kes­sel­was­ser­be­reich stehen die Belags­ver­hin­de­rung und der Kor­ro­si­ons­schutz an erster Stelle; im Kühlwasser zusätz­lich noch die mikro­bio­lo­gi­sche Kon­trolle. Mit unserem umfas­senden Pro­dukt­port­folio decken wir das Behand­lungs­spek­trum in offenen und geschlos­senen Kühlsystemen voll­um­fäng­lich ab.

Gelöste Schadstoffe

Bei der Was­ser­auf­be­rei­tung müssen dem Wasser auch kom­plex­ge­bun­dene Schad­stoffe ent­zogen werden. Brenntag bietet hierfür eine breite Palette an Spe­zi­al­pro­dukten, die in einem weiten pH-Bereich ein­setzbar sind.

Unsere Experten für Was­ser­auf­be­rei­tung arbeiten eng mit den Kunden zusammen. Sie ana­ly­sieren die kon­krete Auf­ga­ben­stel­lung, müssen die Teil­pro­zesse vor Ort ver­stehen um sich ein ganz­heit­li­ches Bild von den tech­no­lo­gi­schen Anlagen zu ver­schaffen, die beim Kunden zur Verfügung stehen. In der Was­ser­chemie zum Bei­spiel gibt es diverse unter­schied­liche Pro­dukt­gruppen und daraus resul­tie­rend hun­derte Pro­dukte. Unsere Experten müssen für die indi­vi­du­ellen Bedürfnisse und Anfor­de­rungen der Kunden her­aus­finden, welche Pro­dukte geeignet sind, wie sie mög­li­cher­weise mit anderen Pro­dukten kom­bi­niert werden können und wie sie mit der Tech­no­logie vor Ort beim Kunden ein­ge­setzt werden können. Das ganze Brenntag-Team, das sich um Fragen der Was­ser­auf­be­rei­tung kümmert, besteht aus Fach­leuten mit spe­zi­ellem Knowhow und jah­re­langer Erfah­rung in diesem Bereich.

„Brenntag bietet neben einem breiten Pro­dukt­port­folio für Was­ser­auf­be­rei­tung gleich­zeitig auch anwendungs- und ver­fah­rens­tech­ni­sche Bera­tung an. Wir unterstützen die Kunden bei der opti­malen Nut­zung ihrer Anlagen und beraten in Bezug auf einen mög­lichst effi­zi­enten Pro­dukt­ein­satz. Das Ziel der Zusam­men­ar­beit mit unseren Kunden ist sau­beres Wasser durch effek­tiven Pro­dukt­ein­satz, der auf die kon­kreten Bedürfnisse unserer Kunden abge­stimmt ist. Unsere Maß­gabe ist es, eine erfolg­reiche und nach­hal­tige Was­ser­be­hand­lung zu gewähr­leisten.“ sagt Uwe Webers, Director Water Tre­at­ment, EMEA

* Flota­tion ist ein physikalisch-chemisches Trenn­ver­fahren für fein­kör­nige Fest­stoffe auf­grund der unter­schied­li­chen Ober­flä­chen­be­netz­bar­keit der Par­tikel. Das Ver­fahren findet in einer Flüssigkeit, häufig Wasser, und unter Zufuhr von Gas, häufig Luft, statt.

Fil­tra­tion ist ein Ver­fahren zur Tren­nung oder Rei­ni­gung von Stoffen, meist einer Sus­pen­sion oder eines Aero­sols. Die Fil­tra­tion gehört zu den mecha­ni­schen Trenn­ver­fahren, welche aus­schließ­lich auf phy­si­ka­li­scher Basis beruhen.

Sedi­men­ta­tion ist das Abla­gern von Teil­chen aus Flüssigkeiten oder Gasen unter dem Ein­fluss der Gewichts­kraft oder der Zen­tri­fu­gal­kraft. Die sich bil­dende Schicht von Schweb­stoffen heißt Sedi­ment oder Boden­satz. | Quelle: Wiki­pedia

Für viele von uns ist sau­beres Wasser, ganz gleich ob aus dem Was­ser­hahn, abgefüllt als Mine­ral­wasser im Super­markt, im Schwimmbad oder in der Auto­wasch­an­lage eine Selbst­ver­ständ­lich­keit. Aber sau­beres Wasser kann man kei­nes­wegs als gegeben hin­nehmen. Was sind die beson­deren Her­aus­for­de­rungen bei der Was­ser­auf­be­rei­tung?

UWE Wasser ist eine außer­or­dent­lich wich­tige Res­source, meines Erach­tens die Wich­tigste überhaupt, denn ohne Wasser gibt es kein Leben! Die größte Her­aus­for­de­rung in den nächsten Jahren wird sein, die benö­tigten Was­ser­mengen für die fort­schrei­tende glo­bale Indus­tria­li­sie­rung sowie für den starken Bevöl­ke­rungs­zu­wachs sicher­zu­stellen. Dies kann nur funk­tio­nieren, wenn vor­han­denes Wasser mit wei­ter­ge­henden Was­ser­auf­be­rei­tungs­maß­nahmen als Trink­wasser verfügbar gemacht werden kann. Zudem spielt die Was­ser­mehr­fach­nut­zung  eine ent­schei­dende Rolle. Darüber hinaus hilft eine kon­se­quente Abwas­ser­auf­be­rei­tung Grund- und Ober­flä­chen­wässer zu schützen, welche als Trink­was­ser­re­ser­voire dienen.

Was sind die Haupt­ge­schäfts­be­reiche von Brenntag Water Tre­at­ment und wie leistet Brenntag hier einen Bei­trag zu sau­berem Wasser?

UWE Grund­sätz­lich sind wir in allen Anwen­dungen der Trink‑, Ab- und Pro­zess­was­ser­auf­be­rei­tung aktiv. Bewährte und inno­va­tive Pro­dukte in Kom­bi­na­tion mit einem erfah­renen Team bilden den Schlüssel dafür unseren Kunden inter­es­sante Lösungen anbieten zu können. Zudem hilft es unseren Kunden, dass wir in ganz Europa prä­sent sind, um auch bei Kunden und Inter­es­senten, die inner­halb Europas grenzüberschreitend aktiv sind, ein­heit­liche Kon­zepte anbieten zu können. Ein wesent­li­cher Vor­teil für Brenntag als Dis­tri­bu­teur in dieser großen und wich­tigen Branche ist, dass wir produktgruppenübergreifend Lösungen anbieten und somit unser Port­folio unent­wegt an den Bedarf des Marktes anpassen können.

Brenntag ver­treibt ein Pro­dukt namens Clorious2®. Was ist das für ein Pro­dukt, wo wird es ein­ge­setzt und was sind die Vor­teile?

UWE Clorious2® ist ein sicheres, viel­fältig ein­setz­bares und hoch effi­zi­entes Des­in­fek­ti­ons­mittel, das von von Brenntag her­ge­stellt und ver­marktet wird. Wäh­rend her­kömm­lich her­ge­stelltes Chlor­di­oxid weder lager­fähig noch trans­por­tabel ist, und vor Ort beim Kunden her­ge­stellt werden muss, ist Clorious2® eine gebrauchs­fer­tige und jeder­zeit trans­port­fä­hige Chlor­di­oxid­lö­sung.

Fast jeden Tag ergeben sich neue Anwen­dungs­mög­lich­keiten für dieses Breitband-Produkt. So star­teten wir vor einigen Jahren mit der Ver­mark­tung dieses Pro­dukts aus­schließ­lich zur Bekämp­fung von Mikro­or­ga­nismen, die in der Kana­li­sa­tion unan­ge­nehme Gerüche her­vor­rufen. Heute bedienen wir mit den Pro­dukten der Clorious2®-Reihe diverse hoch­wer­tige und teil­weise neu­ar­tige Appli­ka­tionen bei­spiels­weise in der Automobil- und Lebens­mit­tel­in­dus­trie sowie bei der Des­in­fek­tion von Trink­wasser für den mensch­li­chen und tie­ri­schen Gebrauch um nur einige zu nennen. Zudem hat sich gezeigt, dass sich Clorious2® unein­ge­schränkt zur wir­kungs­vollen Legio­nel­len­be­kämp­fung eignet. Erkran­kungen durch Legio­nellen stellen zuneh­mend eine Gefähr­dung für den Men­schen dar. Auch hier kann Brenntag einen bedeu­tenden Bei­trag für die Gesell­schaft leisten.

UWE WEBERS
MAR­KE­TING DIRECTOR WATER TRE­AT­MENT, EMEA